Die besten Prepaid-Tarife fürs Smartphone

Prepaid-SIM-Karten haben viele Vorteile und sind auch im Internetzeitalter noch immer eine interessante Alternative zum normalen Mobilfunkvertrag. Gerade deswegen wimmelt es am Markt aber nur so von Anbietern, was beim Kunden angesichts der unzähligen Informationen oftmals zur Verwirrung führt. Die Lage ist jedoch nicht annähernd so unübersichtlich, wie sie auf den ersten Blick erscheint.

4 Gewinnt

Grundsätzlich sollte man wissen, dass es in Deutschland genau vier Netzbetreiber gibt, auf die alle Prepaid-Anbieter zurückgreifen. Dutzende Angebote von Prepaid-Discountern wie z.B. Lidl, Tchibo oder bildmobil eint also oftmals die selbe Infrastruktur. In puncto Ausbau und Geschwindigkeit der Netze liegen T-Mobile (D1) und Vodafone (D2) bislang vorne. Gerade wenn man viel online ist und sich außerhalb von Städten aufhält, sollte man daher auf die vorherrschenden Betreiber setzen. O2 und E-Plus, die anderen beiden Netzdienstleister, bauen ihre Infrastruktur jedoch beständig aus und sollten auf absehbare Zeit den gleichen Service bieten können wie die Platzhirsche D1 & D2.

Der harte Wettbewerb der Discounter untereinander – die vor allem um Kunden kämpfen, die nicht auf der Suche nach einem neuen Handy sind – sowie direkt mit den vier Netzbetreibern, die selbst auch immer öfter mit Discountangeboten auftreten, hat mittlerweile zu einem Dschungel an Prepaid-Offerten geführt, die logischerweise allesamt sehr attraktiv erscheinen (wollen).

Roaming & andere wesentliche Kleinigkeiten

Flexibilität und Kostenkontrolle der Prepaid-Tarife bringen aber auch den ein oder anderen Nachteil mit sich, der im Ernstfall nicht nur zu Einschränkungen führen, sondern sogar gefährlich werden kann. Vor allem dann, wenn man an einen Langzeitvertrag gewohnt ist, sollte man sich regelmäßig daran erinnern, dass die Funktion des Smartphones centgenau auf das vorausbezahlte Budget beschränkt ist. Notrufe, ständige Verfügbarkeit und Last-Minute-Anrufe sind daher unter Umständen nicht möglich. Außerdem liegen die Roamingkosten bei Prepaid-Karten meist deutlich über denen der herkömmlichen Mobilfunkverträge. Gerade Vielflieger und unvorsichtige Reisende könnten sich daher in unangenehmen Situationen wiederfinden.

Die gute Nachricht ist, dass die Möglichkeiten die Karte wieder aufzuladen heutzutage sehr zahlreich sind. Abgesehen davon, dass es in besiedelten Gegenden fast überall Geschäfte gibt, die eine Aufladung anbieten, lassen sich hierfür auch Kreditkarten und Gutscheine nutzen. Oder man vereinbart ganz einfach eine automatische Aufladung, sobald das Guthaben ein bestimmtes Limit unterschreitet (was wie bereits erwähnt beim Roaming aber durchaus sehr teuer werden kann).

Es liegt an Ihnen

Und welcher Tarif ist nun der Beste? Kurz gesagt: Derjenige, der für Sie und Ihr Nutzungsverhalten am günstigsten ist. Der Individualisierungsgrad der Prepaid-Angebote ist sehr hoch und erlaubt Ihnen Ihr Smartphone meist exakt Ihren Bedürfnissen entsprechend aufzuladen. Je besser Sie sich und Ihren mobilen Umgang daher kennen, desto leichter fallen Suche und Entscheidung. Und wenn nicht?

Dann greifen Sie am besten zu einem der drei folgenden Prepaid-Tarife, die wir grundsätzlich jedem empfehlen können, der ohne festen Vertrag telefonieren und surfen möchte:

discoTEL o2

6 Cent / Minute & SMS

0,00 €
Grundgebühr
pro Monat

einmalige Kosten
9,95 €

  • LTE Internet mit 21,6 Mbit/s
  • 10 € Startguthaben
  • 500 MB Internet Flat 4,95 €
  • 1 GB Internet Flat 7,95 €
congstar Prepaid D1 - T-Mobile

6 Cent / Minute & SMS

0,00 €
Grundgebühr
pro Monat

einmalige Kosten
9,99 €

  • 10 € Startguthaben 
  • Tarif monatlich anpassbar
  • Testsieger Siftung Warentest 2016
  • Internet Tages Flat 0,99 €
  • 100 Freiminuten 2,00 €
Vodafone CallYa D2 - Vodafone

9 Cent / Minute & SMS

0,00 €
Grundgebühr
pro Monat

einmalige Kosten
0,00 €

  • Versand & SIM-Karte kostenlos
  • Gespräche ins Ausland ab 3 Ct/Min.
  • LTE mit 375 Mbit/s
  • EU-Roaming (Freiminuten & Internet)
  • Internetflat gilt innerhalb der EU
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.5/5 (2 votes cast)
Die besten Prepaid-Tarife fürs Smartphone, 4.5 out of 5 based on 2 ratings